Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Bezirk Neukölln findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Öffentlichkeitsarbeit

Wir ziehen um

Veröffentlicht: Donnerstag, 17.06.2021
Autor: Joachim Terborg

Bald im neuen Haus

Nach 38 Jahren Jugend-und Ausbildungszentrum der DLRG Neukölln in Alt-Britz ist da Schluss. Warum? Wir haben eine Kündigung zum Ende des Jahres erhalten, da auf dem bisherigen Grundstück Wohnungsbau stattfinden soll. Aber das wussten wir schon länger. Wie alles anfing:

Durch einen Artikel in einer Tageszeitung erfuhren wir von den Plänen der Stadt und Land Wohnbauten Gesellschaft mbH auf „unserem“ Grundstück zu bauen. Sofortige Rücksprachen mit der dortigen Geschäftsführung ergaben, dass wir vorerst keine Kündigung befürchten müssen, aber uns rechtzeitig nach einem neuen Standort umsehen sollten. In der Not nahmen wir Kontakt zur damaligen Neuköllner Bezirksbürgermeisterin Franziska Giffey auf, die umgehend ihre Mitarbeiter beauftragte, nach einer Lösung zu suchen. Trotz vieler Schwierigkeiten wurde ein Grundstück gefunden – ein ehemaliger Stützpunkt des Grünflächenamtes. Wir mussten ein Konzept der geplanten Nutzung machen. Vom Bezirksamt wurde geprüft, ob es möglicherweise Fördermittel für einen Neubau geben könnte. Zwischenzeitlich wurde ein Ausschreibungsverfahren eröffnet, an dem sich fünf Architektenbüros beteiligten. Mehrheitlich entschied man sich für die Variante, die bald unser neues zu Hause sein wird.

Ergebnis ist, dass wir in den Ersatzbau für das neue Jugend- und Ausbildungszentrum der DLRG Neukölln demnächst einziehen werden. Dieser eingeschossige Bau ist in drei Bereiche eingeteilt. Und zwar in Schulung und Veranstaltung, Werkstatt mit Lager und Geschäftsstelle. Das zusätzliche Raumangebot kann auch für Schulungs- und Qualifizierungsangebote anderer Akteure genutzt werden. Das Bauvorhaben über 2,6 Mio. Euro wurde vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (drei Viertel) und dem Land Berlin (ein Viertel) im Rahmen des Förderprogramms „Investitionspakt Soziale Integration im Quartier“ gefördert.

Der Umzug steht nun vor der Tür. Am 16. Juli 2021 wird es vom Bezirksamt Neukölln die feierliche Schlüsselübergabe geben, zu der vorrangig die beteiligten Firmen, die Initiatoren und zuständige Mitarbeiter des Bezirksamtes Neukölln von uns eingeladen wurden. Die Schlüsselübergabe wird Neuköllns Bezirksbürgermeister Martin Hikel vornehmen.

Eine richtige Einweihungsfeier für unsere Mitglieder, für unsere Förderer und Sponsoren und für die Anwohner werden wir zu einem späteren Zeitpunkt machen, wenn uns Corona noch mehr Möglichkeiten zulässt.

An dieser Stelle gilt unser Dank insbesondere Frau Giffey, Herrn Hikel und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Rathauses, die sich engagiert um die Baubegleitung gekümmert haben. Ein Dank gilt natürlich auch den Förderern des Projektes. Aber auch der Stadt und Land Wohnbauten Gesellschaft mbH, die uns nie gedrängelt hat und uns sehr entgegengekommen ist, gilt unser Dank.

Noch ein wichtiger Hinweis:

Da es Schwierigkeiten bei der Umstellung des Telefonanschlusses gibt, kann es sein, dass wir einige Zeit telefonisch nicht zu erreichen sind. Über Email sind wir aber weiterhin zu erreichen. Die offizielle Öffnung der Geschäftsstelle in der Severingstr. 2 wird rechtzeitig mitgeteilt.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing